Riechübung bei Geruchsverlust

Viele Menschen haben aufgrund von Erkrankungen (z.B. Corona/Covid19, LongCovid, Erkältungen ect.) Schwierigkeiten mit dem Riechen.
Hier können Riechübungen ganz hilfreich sein.

Alles was man hierfür benötigt ist 1 paar Tropfen von einem Ätherischen Öl eurer Wahl (am besten einen Duft, denn du kennst), ein Blatt Papier und einen Stift.

Achtet beim Kauf des Öles darauf, dass es nicht synthetisch hergestellt wurde, sondern zu 100 % naturrein ist. Falls ihr hier unsicher seid, wo ihr diese bekommt, könnt ihr mir gerne schreiben.

Der Ort hierfür die Übung ist egal. Dies könnt ihr sowohl zuhause, als auch im Freien machen.
Setzt euch aufrecht hin und öffnet euer Öl Fläschchen. Nun haltet ihr das Öl Fläschchen mit ca. 10 cm Abstand von eurer Nase entfernt hin und wedelt euch den Duft mit 2 Fingern zu.


Ihr könnt dabei auch eure Augen schließen.
Versucht nun euch auf den Duft zu konzentrieren.
Was riechst du. Ist es ein blumiger oder würziger Duft? Ist er eher kalt oder warm?
Welches Gefühl verursacht er in dir und wie wirkt er sich auf deinen Körper aus?

Nun schließt das Fläschchen wieder und schreibe die Worte auf. Es reichen dafür 5 Minuten am Tag. Natürlich kann man es auch mehrmals am Tag machen.

Wichtig ist, euch selbst nicht unter Druck setzt, wenn es am Anfang nicht klappt mit dem riechen.
Unsere Riechzellen erneuern sich alle 30 Tage. Deshalb kann es auch ein Weilchen dauern, bis ihr da einen Effekt merkt. Deshalb empfehle ich es euch aufzuschreiben, damit ihr über die Zeit einen Vergleich habt und den Effekt dann auch sehen könnt.

Hier habe ich euch als Dokument eine kleine Hilfestellung erstellt.

Deine Beyla 💗



© 2021, Beyla´s Ecke All rights reserved.